Über mich


Mein Name bedeutet "Herzchen" - und das passt echt gut! Ich bin nämlich hochsensibel und deswegen sprudelt mein Herz fast immer vor Gefühl. Außerdem habe ich ein großes Herz für die Natur und alle Lebewesen dieser Erde. Und möchte deshalb mein Bestes dafür geben, ihnen allen mit meinem Handeln Gutes zu tun oder zumindest nicht zu schaden.

Von meinem Weg, diesem Ideal Schritt für Schritt immer näher zu kommen, handelt dieser Blog. Ich möchte meinen Alltag nach und nach immer nachhaltiger gestalten. Bewusster mit den Ressourcen unseres Planeten und meinen eigenen, inneren Ressourcen umgehen lernen.

Denn für mich selbst, so wie ich bin, habe ich mein Herz erst vor kurzer Zeit geöffnet. Als psychisch kranke, hochsensible, stark introvertierte, asexuelle (und möglicherweise aromantische) Person habe ich mich sehr lange falsch gefühlt. Wie von einem anderen Planeten. Und noch immer liegt einiges an Arbeit vor mir bis ich bei einem gesunden Selbstwertgefühl angekommen bin.

Letztes Jahr habe ich angefangen, meine Erfahrungen auf Instagram zu teilen. Und habe feststellen dürfen, dass viele dort, die ähnliche Erfahrungen machen, aus meinen Worten Kraft und Mut ziehen können. Deshalb will ich auch darüber hier schreiben. Über das Leben als introvertierte Hochsensible in einer lauten, schnellen Welt. Den Alltag mit Depressionen und sozialer Phobie. Und alles, was mir hilft oder ich ausprobiere, um damit umzugehen.

Blogs sollen ihren Leser*innen immer einen Mehrwert bieten, heißt es. Ich bin keine Expertin für Nachhaltigkeit, auch nicht für persönliches Wachstum. Sondern eine Reisende auf der Suche nach einem Leben im Einklang mit der Natur, meinen Werten und meiner Persönlichkeit. Am liebsten in einem kleinen Haus in Schweden, denn dorthin habe ich mein Herz verloren. Ich kann dir also keinen felsenfesten Leitfaden liefern. Aber wenn du Interesse hast an Themen wie...
  • Achtsames und bewusstes Leben
  • Umgang mit psychischer Krankheit
  • Hochsensibilität
  • Introversion
  • Persönliches Wachstum
  • Nachhaltigkeit
  • Naturliebe
  • Umwelt- und Tierschutz
  • Minimalismus
  • Veganismus
...dann lade ich dich ein, mich auf dieser Reise zu begleiten! Klingt das gut? Dann folge mir gerne auf Instagram, begleite meinen Alltag auf YouTube oder abonniere diesen Blog bei Bloglovin', um keine neuen Einträge zu verpassen.

Vielen, vielen Dank, dass du bis hierhin gelesen hast, und hoffentlich bis bald!
© Seelengrün. Design by FCD.